Verlag Blaues Schloss Marburg


Das blaue Schloss


Gezeitenwechsel Gedichte und Erzählungen

Henke-Reinarz, Annegrete
Gezeitenwechsel
Gedichte und Erzählungen

Hardcover mit Schutzumschlag (14cm x 22cm)
88 Seiten
Preis 15,00 Euro
Paperback 12,90 Euro

Bestellung beim Verlag


 

  • Zum Buch
  • Zur Autorin


Malen! Schreiben! Skulpturen bauen!
Experimentieren! Forschen! Lieben! Sich
immer wieder neu erfinden im Leben, mit
der Kunst und mit den Menschen.

Das ist Annegrete Henke-Reinarz.
Ihr Gedichtband „Gezeitenwechsel“ auch
mit Prosa, ist ein Ausschnitt ihrer eigenen
Ausdrucksformen.

Für sie ist Bild gleich Wort, Farbe gleich
Sprache und Klang.

Damit will sie leben, weiter Spuren
finden zwischen den Gezeiten.

Bild-Mueller Die 1939 in Düsseldorf geborene studierte Künstlerin (Malerei) Annegrete Henke-Reinarz wird durch die Kriegsereignisse nach Marburg verschlagen. Der Vater, Schriftsteller und Dramaturg, stirbt 1944 an der französischen Front.
So schreibt auch A. Henke-R. seit ihrer Jugend. Sie widmet sich vor allem dem Schreiben von Gedichten.
1964, nach Abschluss ihres Kunststudiums, heiratet sie und hat bis 1969 drei Kinder. Die Ehe scheitert. A. Henke-R. zieht ab den 80er Jahren ihre Kinder allein groß. Schon in dieser Zeit führt sie im Zentrum Marburgs eine eigene Galerie und ein Atelier. Neben der Kindererziehung erwirbt sie durch ihr kulturelles Engagement internationale Anerkennung (öffentliche Aufträge).
Mitte der 80er Jahre beginnt sie einen Gedichtband zu veröffentlichen, dem weitere Schriften folgen.
2002 gründet sie mit Künstlerkollegen/innen eine Künstlervereinigung und gestaltet auch internationale Kunstprojekt.
Henke-Reinarz erhielt Kunstpreise und Ehrungen für ihre künstlerischen Arbeiten und ihr Engagement für die Kunst.

button