Verlag Blaues Schloss Marburg

Das blaue Schloss

Weitere Veranstaltungen hier im Archiv»

Lesung bei Elwert-Lehmanns 12. Mai 2016

Hans Martin Barth
Das Vaterunser

Gütersloher Verlagshaus

Der Theologe Hans Martin Barth stellte in der Buchhandlung Elwert-Lehmanns in Marburg unter der Moderation des Niederlassungs-Leiters Thomas Flentge sein neues Buch "Das Vaterunser - zwischen Religion und säkularer Welt" vor. Der Autor fragte nach den Kontexten, in die das Vaterunser im 21. Jahrhundert gestellt ist. Er zeigte während der Lesung Möglichkeiten, das Gebet Jesus mit großen Texten anderer Religionen und sogar mit dem Denkern von Religionskritikern in ein Gespräch zu bringen.

Letzteres war erwartungsgemäß für die Diskurskultur in Marburg rege der Fall.

So schloss schloss sich nach der Lesung ein Schlagaus-tausch zwischen dem Autor und dem Publikum an, an dem die Religionskritiker Dr. Dr. Joachim Kahl und der Verlagsleiter des Tectum-Verlages Marburg Dr. Heinz Werner Kubitza sowie der Theologe Horst Schwebel, der Afrikanist Herrmann Jungraitmayr und weitere aus dem Publikum einen engagierten Anteil hatten.

 

Im Verlag Blaues Schloss wird in der Rubrik Sondereditionen der illustrierte Beitrag "Wenn Farbe einen Weg weist" vorgestellt, der sich auf den Bildkatalog von Hans Martin Barth: "Mit Farbe spielen" bezieht.

Der Bildkatalog, in dem der Theologe Barth als Maler präsentiert wird, kann bei Herrn Barth erworben werden. Der illustrierte Beitrag "Wenn Farbe einen Weg weist" ist auch über die Homepage des Herrn Barth oder über den Verlag Blaues Schloss, sowie über die Buchhandlung erhältlich. Der Band hat als Sonderedition keine ISBN Nummer.