Verlag Blaues Schloss Marburg

Das blaue Schloss

Veranstaltungen

 

Ludwig Legge stellt Wolfram Ortenberg vor:

Es ist 22 Jahre her, dass Wolfram Ortenberg zum ersten Mal die literarische Szene in Marburg betrat. Das war mit dem Buch „Nymphenburg im Nebel“ oder „Ein Pferd aus weißem Porzellan“. Und nun heute die weitere Veröffentlichung „Das Sehnsuchtsziel“ oder „Eine Spielart von Heimkehr“.
Wolfram Ortenberg ist ein Autor, der sehr skrupulös schreibt. Er versteht sich auch als Worthandwerker, was man seiner Prosa ebenso anmerkt wie einen leichten Reflex aus dem 19. Jahrhundert, der an Thomas Mann und an die Künstlerproblematik denken lässt.

Ortenbergs Prosa ist nicht ohne Ironie und wird mit einem zurückgenommenen Humor belebt. Bezeichnend für den Autor ist seine Hingezogenheit zum Süden, besonders zu Italien. Italia! Das ist das Sehnsuchtsziel. Schon der Beruf des Geographen bringt es mit sich, viel zu reisen.
Meine Damen und Herren, es erwarten Sie heute mit musikalischer Assistenz von Justus Noll und vorgetragen von dem bekannten Schauspieler Stefan Gille einige Ausschnitte aus dem neuen Buch.

Da ist zunächst einmal „Eine Spielart von Heimkehr“. Kurz zusammengefasst: ein Schriftsteller aus der Stadt M. kommt nach vielen Jahren nach Marburg zurück. Einst berühmt geworden durch einen Jugendroman geht er durch die Stadt M. und betritt ein bekanntes Terrassencafé. Es entwickelt sich ein Gespräch mit der Konditorei- Fachverkäuferin, weil er sie fragt, ob es denn die Veranstaltung „Literatur um 11“ noch gäbe. Die Antwort der Frau, erwartet Sie gleich bei der Lesung.


Des Weiteren werden Sie eine Erzählung aus Mergelina hören, ein Vorort von Neapel mit dem Blick nach Santa Lucia hinüber. Charakteristischerweise heißt die Geschichte „Abendstimmung in Mergelina“. Der Held, ein deutscher Geographiestudent, hat dort seine Doktorarbeit zu schreiben. Er ist ein sympathischer Student namens Döberlein, der einen Freund hat, den sardischen Prinzen, welcher ihn in das Leben der schönen Stadt Napoli einführt.

Dann erwartet Sie eine Geschichte über das Schicksal des Campanile, der 1902 in sich zusammengestürzt ist.
Meine Damen und Herren. Hinter den anscheinend konventionellen Erzählungen Wolfram Ortenbergs schimmert eine leicht absurde Komponente auf. Das besonders in seinen Miniaturen. Der Geograph Walter Jungmann, ein Begleiter auf den Reisen Wolfram Ortenbergs, hat diesen Band illustriert, der einer der schönsten der bisherigen Bände des Verlags Blaues Schloss ist.


Ortenberg, Wolfram
Das Sehnsuchtsziel
oder Eine Spielart von Heimkehr
- Prosa -
Mit Bildern von Walter Wilhelm Jungmann
Kartoniert: Format 15,5 cm x 24 cm,
184 Seiten,
7 Farbabbildungen, 9 s/w Grafiken
ISBN: 978-3-96577-008-9
Preis: 16,90 €

Bestellung beim Verlag/ Über Amazon
Mehr Information

 

Weitere Veranstaltungen hier im Archiv»